Von blauen Wundern: Blaudruck aus Einbeck

StadtMuseum Josua und Kaleb

Hervorgegangen aus dem traditionellen Färberhandwerk ist der Blaudruck eine Erfindung des frühen 18. Jhs. Unter dem Konkurrenzdruck vielfarbiger, billiger Druckstoffe aus Fernost entwickelten die europäischen Färber eine Methode, die bislang einfarbig blauen mit Färber-Waid und Indigo gefärbten Stoffe zu „bedrucken“. Es handelt sich dabei aber eigentlich um eine Reservetechnik ähnlich der Druckbatik.

In der  Ausstellung werden Geschichte und Technik des Blaudrucks nachvollziehbar.

Ein Einbecker Betrieb (www.einbecker-blaudruck.de) blickt auf eine mittlerweile über 360jährige Tradtion zurück und bewahrt bis heute nicht nur die alte Handdrucktechnik, sondern auch Hunderte von Modeln, die damalige Modetrends illustrieren. Einer der ältesten Einbecker Model zeigt Josua und Kaleb (Foto), die beiden biblischen Kundschafter des Moses, mit einer riesigen Weintraube als Zeugnis für den Rechtum des „gelobten Landes“. Ihre zeitgenössische Tracht lässt die Entstehung des Models um 1720/30 annehmen.

Impressum  Datenschutz

StadtMuseum Einbeck

Auf dem Steinwege 11/13
37574 Einbeck

Fon: (0 55 61) 97 17 10
Fax: (0 55 61) 97 17 11


www.stadtmuseum-einbeck.de

Dienstag bis Sonntag: 11:00 – 16:00 Uhr
Führungen auch nach Vereinbarung.

 Das StadtMuseum Einbeck
ist ein
"REGISTRIERTES MUSEUM".

Mehr Informationen
finden Sie hier.